Monheimer Alb

Wallfahrerweg: Abschnitt Wellheim - Monheim

Monheimer Alb

Von Wellheim aus führt der Wallfahrerweg in Richtung Monheim zur Spindeltalkirche. Diese wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts erbaut. Die 1989 wieder eingeweihte, gesicherte und ergänzte Ruine zeugt von den früheren Grenzstreitigkeiten. Nicht zuletzt ging es dabei um die Wallfahrtseinkünfte. Die Unstimmigkeiten zwischen den Pfarreien Rögling (Diözese Eichstätt) und Wellheim (Diözese Augsburg) führten schließlich 1783 zur Demolierung. Heute ist wieder religiöses Leben zurückgekehrt: Die romantisch gelegene Kirche ist ein gern besuchter Wallfahrtsort. Die dort 1931 ausgegrabene Madonna aus Sandstein steht heute in der Kirche im nahen Ensfeld. Von der Spindeltalkirche führt der Weg weiter auf den Kapellberg und durch Trockenrasen. Am Etappenziel Monheim lohnt sich ein kurzer Rundgang durch die Altstadt mit ihren beiden historischen Tortürmen und der spätgotischen Stadtpfarrkirche St. Walburg.

  • Länge:

    23 km

  • Aufstieg:

    Wird geladen...

    Abstieg:

  • GPX

Zusätzliche Informationen
Ruinenkirche SpindeltalTorbogenhaus in WellheimDie Stadtpfarrkirche St. Walburga in MonheimDer Obere Torturm und die Moserhäuser - Wahrzeichen Monheims

Kurz-Info

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes und der Obersten Baubehörde)

Info-Adresse

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt
Tel.: 08421/9876-0
Fax: 08421/9876-54