Jetzt schnelles Internet in Monheim - auf dem Bild v.l.n.r.: Holger Betz, Telekom Technik, Bürgermeister Günther Pfefferer, Markus Sand, Telekom

Jetzt schnelles Internet in Monheim

Jetzt schnelles Internet in Monheim - auf dem Bild v.l.n.r.: Holger Betz, Telekom Technik, Bürgermeister Günther Pfefferer, Markus Sand, Telekom

Freitag, 26. Juli 2019

Die ersten der rund 440 Haushalte in Monheim, Warching, Liederberg, Wittesheim, Krautgarten, Raiffeisenstraße, Donauwörther Straße, Hagenbuch, Rappenfeld II, Ried, Rothenberg, Kreut, Wittesheimer Mülhle, Kölburg, Kölburger Mühle, Ziegelstadel, Aussiedleranwesen Steib und der städtischen Kläranlage können jetzt schneller im Internet surfen.

Die restlichen Glasfaseranschlüsse werden in den nächsten Monaten in Betrieb gehen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s). Beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Die Telekom hat dafür rund 38 Kilometer Glasfaser verlegt. Außerdem hat sie 13 Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet.

Zusätzlich wurde ein zweiter Vertrag zum Netzausbau mit Bandbreiten bis zu 1 Gbit/s unterschrieben. Hiervon profitieren nach dem Ausbau 55 Haushalte.

„Wir freuen uns, dass es nun so weit ist: Monheim hat eine Auffahrt zur Datenautobahn. Mehr noch: Monheim gehört jetzt zu den schnellsten Internet-Kommunen in Deutschland“, sagt Günther Pfefferer, Bürgermeister von Monheim. „Unsere Stadt wird damit als Wohn- und Arbeitsort noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit.“

„Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Gemeinde“, sagt Holger Betz, Key Account Manager der Deutschen Telekom Technik.

Der Weg zum schnellen Anschluss

„Wer schnelleres Internet nutzen möchte, kann ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, sagt Markus Sand, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „In kürzester Zeit können dann Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt und Urlaube gebucht werden."

(Telekom)